Spenden und Stiftungsgelder

So wie in den Jahren zuvor haben uns auch im Jahr 2015 und im laufenden Jahr 2016 viele Spenden erreicht. Wir bedanken uns herzlich für jede Unterstützung - egal ob groß oder klein. Auch für die erhaltenen Bußgeldzuwendungen herzlichen Dank. Jede Spende setzen wir direkt ein zum Schutz von Mädchen und Jungen vor sexuellem Missbrauch.
Stellvertretend für die zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützer seien hier die Firmen und Geschäftsleute genannt, die 250 Euro und mehr gespendet haben:

ARTE Fotodesign, Pforzheim
Blumen Betzler, Ispringen
Blumen Gaisberg, Pforzheim
Club Sägewerk, Pforzheim
Dentaurum GmbH & Co.KG, Ispringen
Die Brücke e.V., Pforzheim
Evangelisch Methodistische Kirchengemeinde Pforzheim
Dr. Fehling und Dr. Riexinger, Pforzheim
Findus – Das Wertehaus e.V., Straubenhardt
Glücksspirale - für die Ausstattung und den Schallschutz des neuen Beratungs- und Therapiezimmers für Kinder
Goetheschule – Freie Waldorfschule, Pforzheim
Gustav Hüttinger GmbH & Co.KG, Pforzheim
Britta Hohnhausen, Praxis für Heilpädagogik und Psychotherapie, Pforzheim
ITML-GmbH, Pforzheim
IWS Photostudio, Remchingen
Dr. Klaus Jaehn, Pforzheim
Kinderglück, Anna Barbara Paschen
LED2 WORK Gmbh, Pforzheim
Lionsclub Heimsheim, Graf Eberhard Förderverein e.V.
ML-Kampfkunstschule Marcus Schatz, Crailsheim
mdz techlam, Keltern
Post DHL Group, Charity Veranstaltung der MitarbeiterInnen
Raiffeisenbank Weissach eG
Wilhelm Rieber, Tiefenbronn
Martin Rolle, Psychotherapeutische Praxis, Pforzheim
Soroptimist Pforzheim
Steuerberaterkanzlei Kocher, Dobel
Theodor-Heuss-Gymnasium, Mühlacker
Lú Thome, Pforzheim
Vector Informatik GmbH, Stuttgart
VEOLIA Süd GmbH & Co KG, Umweltservice
Volksbank Pforzheim, Gewinnsparverein Baden e.V.
Wäschebox, Sanitätshaus Stähle, Pforzheim
WISI Communications GmbH&Co.KG, Niefern-Öschelbronn

Menschen in Not, Pforzheim und Enzkreis e.V.

Der Vorstand und das Team von Lilith freuen sich sehr, dass Alexander Milicevic von der Estate Planning GmbH eine Treuhand-Stiftung zugunsten von Lilith gegründet hat.

Auch weiterhin freuen wir uns über jede Spende. Unter dem Motto "Wer etwas gibt bekommt auch etwas zurück" erhalten alle Spenderinnen und Spender, die der Lilith-Beratungsstelle 100 Euro oder mehr zukommen lassen, eine Kunstkarte als Dankeschön.

Spendenkonten:

Lilith e.V. Stichwort "Beratungsstelle"
Sparkasse Pforzheim Calw
IBAN DE05666500850001819828
BIC PZHSDE66XXX

Lilith e.V. Stichwort "Beratungsstelle"
Volksbank Pforzheim
IBAN DE81666900000003091076
BIC VBPFDE66



Die CMS-Stiftung unterstützt uns:

Die Zielgruppe der Lilith-Beratungsstelle bezieht sich auf Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren, die sexuelle Gewalt erfahren haben.

Jährlich wenden sich jedoch ca. 25 bis 30 Menschen an uns, die sexuelle Gewalt erfahren haben und älter als 18 Jahre sind. Weil es in unserer Region keine direkte Anlaufstelle für diese Altersgruppe gibt, versuchen wir mit einem ein- bis zwei-stündigen Angebot wenigstens eine orientierende Beratung anzubieten. In diesem Gespräch geht es darum, die Isolation der betroffenen Person mit dem Thema zu durchbrechen, aus der Sprachlosigkeit herauszuführen, das Leid anzuerkennen, erste fachliche Informationen weiterzugeben und Mut zu machen, dass sich der Weg des Aufarbeitens lohnt.

In etwa fünf Fällen im Jahr geht es dabei auch um straf- oder zivilrechtliche Fragestellungen, die eine anwaltliche Beratung erforderlich machen. Die meisten unserer Ratsuchenden verfügen allerdings über wenig bis keine finanziellen Mittel und sehen deshalb von einer Beratung durch einen Rechtsanwalt ab. Diesen Menschen möchten wir über Stiftungsgelder der CMS-Stiftung zu einem anwaltlichen Erstgespräch verhelfen.



zum Seitenanfang